Deutscher Wein

Deutscher Wein behauptet sich tapfer gegen die Biertrinker

In Deutschland werden vorrangig gute Weißweine mit trockener Note angebaut. Deutscher Wein wird in insgesamt 13 verschiedenen Regionen angebaut.

In Deutschland werden vorrangig hervorragende Weißweine hergestellt, die meist über eine trockene Note verfügen. Der erste deutsche Wein wurde von den Römern produziert. Da sich die deutschen Weinanbaugebiete von ihren Bedingungen stark unterscheiden, werden hier Weine großer Vielfalt produziert. In Deutschland wird auf einer Fläche von mehr als 100 ha Wein angebaut. Die dominierende Rebsorte ist eindeutig der Rießling. Da in Deutschland ein kühleres Klima herrscht, besitzen die Weintrauben mehr Säure, wodurch deutscher Wein im Allgemeinen frischer wirkt.

In Deutschland werden Weinreben vor allem im Süden und Südwesten des Landes angebaut, insgesamt gibt es hier 13 bekannte Weinanbaugebiete: Ahr, Baden, Franken, Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Nahe, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen und Württemberg. Das Gebiet Ahr ist das größte Rotwein-Anbaugebiet Deutschlands und bringt sehr gute, auch international anerkannte Rotweine heraus. Dieses Gebiet ist für den Anbau von roten Trauben bestens geeignet, da hier aufgrund der ins Schiefergebirge eingebetteten Lage ein fast mediterranes Klima herrscht. Das Anbaugebiet in Franken ist besonders für trockene Wein und Bocksbeutel bekannt. Hier gedeihen vor allem gute Weißweine der Sorten Müller-Thurgau und Silvaner. Daneben werden aber auch Trauben für den Bacchus, die Scheurebe, den Riesling oder den Kerner angebaut.

Im Anbaugebiet rund um den Mittelrhein wird neben dem Riesling ebenfalls Müller-Thurgau und Spätburgunder angebaut. Ebenfalls gedeiht im Nahe-Gebiet auch vorrangig Riesling, gefolgt von Müller-Thurgau uns Silvaner. Das größte deutsche Weinanbaugebiet ist die Pfalz, vor allem die Region um den mittelhardt und die Südliche Weinstraße. Hier werden ebenfalls überwiegend Weißweine angebaut, unter anderem auch die Rebsorte Chardonnay. In der Pfalz werden etwa ein Viertel aller deutschen Weine produziert. Diese Menge wird auch von dem Gebiet Rheinhessen hergestellt. Hier wird jedoch vorrangig noch auf Quantität Wert gelegt, allerdings werden derzeit viele Anstrengungen unternommen, um qualitativ hochwertige Weine herstellen zu können.

Die in Deutschland am weitesten verbreiteten und bedeutendsten Rebsorten sind die weißen Trauben für Riesling, Silvaner und Müller-Thurgau. Die Produktion von Rotwein nimmt hier eine eher untergeordnete Stellung ein, verbreitete Weinsorte sind unter anderem der Spätburgunder und der Dornfelder. Daneben werden noch weitere Weißweine, wie zum Beispiel Chardonnay, Bacchus, Scheurebe, Kerner, Pinot Blanc und Pinot Gris produziert.


Weingut Italien

Wer wirklich guten Wein kaufen möchte, den er auch ausgiebig testen konnte, der verbringt ein paar schöne Tage auf einem traditionellen Weingut in Italien.

Spanischer Rotwein

Spanischer Rotwein hat sich in den letzten Jahren in der Weltspitze etabliert. Jedoch sollte man vor dem Kauf auf verschiedene Qualitätsmerkmale achten.

Urlaub Weingut

Urlaub und Weingut, auch dies passt in der heutigen zeit gut zusammen. Wenn man gerne Wein trinkt und Einblick in das Leben auf einem Weingut haben möchte.

Ihr Link hier?

Hier kann auch Ihre Webseite stehen!
Lassen Sie uns einfach die entsprechenden Daten für Ihren Eintrag zukommen.